• Hintergrund-1m
  • Hintergrund-1k
  • Hintergrund-1d
  • Hintergrund-1j
  • Hintergrund-1f
  • Hintergrund-1c
  • Hintergrund-1a
  • Hintergrund-1n
  • Hintergrund-1l
  • Hintergrund-1i
  • Hintergrund-1g
  • Hintergrund-1h
  • Hintergrund-1e
  • Hintergrund-1b
Morgens Waldbrand, abends Ausbildung Waldbrand. Getreu dem Motto: Nach dem Feuer ist vor dem Feuer und Ausbildung ist alles.
Am Montagabend fand eine Ausbildung zum Thema Wald- und Vegetationsbrände statt. Gemeinsam wurde, nach dem Konzept für die Bekämpfung von Vegetationsbränden des Landkreises Gießen, ein sogenannter Wasserumschlagplatz aufgebaut. Dieser dient dazu das ankommende Löschwasser zu jederzeit aufnehmen, fortleiten, sinnvoll verteilen und puffern zu können.
Um im Ernstfall mit den Abläufen vertraut zu sein, wurde dieser Platz aufgebaut und in Betrieb genommen. Zusätzlich dazu wurde der Umgang mit der speziellen Waldbrandausrüstung, die nach Konzept auf dem Fahrzeug verlastet ist, geübt und getestet. Hierzu gehörten Löschrucksäcke, Schlauchmaterial, Feuerpatschen und verschiedenes Hackwerkzeug um bestmöglich auf die örtlichen Gegebenheiten reagieren zu können. Durch die besonders dünnen Schläuche, im Vergleich zu den sonst eingesetzten, bleibt man hier sehr mobil und wendig im Einsatz. 
Um den Wasserbehälter in der Mitte, hier zusammengesteckt aus vier Leiterteilen, zu füllen und den gesamten Platz zu betreiben wurde das Wasser aus dem Löschteich verwendet. Alles entnommene Wasser wurde wieder in den Teich zurückgeführt um kein Löschwasser zu vergeuden. 
 
Die Gefahr von Vegetationsbränden ist weiterhin hoch. Bitte seien Sie weiterhin wachsam und beachten die folgenden Verhaltensweisen:
- Rauchverbot in Wäldern
- Keine brennenden Zigarettestummel aus dem Autofenster werfen
- P arken Sie Auto nur auf ausgewiesenen Parkplätzen und nicht in Wiesen (durch heiße Auspuffe und Katalysatoren können sich Grasflächen schnell entzünden)
- Zufahrten zu Wäldern für Einsatzfahrzeuge frei halten
- Brände und Rauchentwicklungen umgehend bei der Notrufnummern 112 melden- sofern keine Gefahr für Sie besteht versuchen sie das Feuer selbst zu löschen
 
BuMa Feuerwehr Pohlheim 
 
Share

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.