• Hintergrund-1l
  • Hintergrund-1d
  • Hintergrund-1j
  • Hintergrund-1c
  • Hintergrund-1k
  • Hintergrund-1i
  • Hintergrund-1g
  • Hintergrund-1n
  • Hintergrund-1b
  • Hintergrund-1a
  • Hintergrund-1m
  • Hintergrund-1h
  • Hintergrund-1e
  • Hintergrund-1f

Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Pohlheim zu einem aufgerissenen Dieseltank an LKW auf die Bundesautobahn 5 in Höhe des Gambacher Kreuzes alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde ein LKW auf dem Standstreifen vorgefunden, der aus dem rechten Kraftstofftank Diesel verlor. Nachdem die Verkehrsabsicherung zum Schutz der Einsatzstelle aufgebaut war, wurde sofort der auslaufende Kraftstoff in Eimern und Wannen aufgefangen und der Seitenstreifen mit Bindemittel abgestreut, um ein weiteres Auslaufen in die Umwelt und das angrenzende Erdreich zu verhindern. Mit verschiedenen Abdichtmaterialien wurde versucht, den Riss abzudichten. Danach wurde der Kraftstoff aus dem rechten Tank in den Linken gepumpt und die Ausgleichsleitung zwischen den Tanks abgeklemmt. Während der Arbeiten wurde der Brandschutz mit einem Schaumrohr sichergestellt. Für die Säuberungsarbeiten der Straße wurde die Einsatzstelle im Anschluss der Autobahnmeisterei und der Polizei übergeben.

Im Einsatz war die Autobahnfeuerwehr der Feuerwehr Pohlheim, die Autobahnmeisterei und die Polizei für circa zwei Stunden.

Share

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.