• Hintergrund-1b
  • Hintergrund-1m
  • Hintergrund-1a
  • Hintergrund-1l
  • Hintergrund-1k
  • Hintergrund-1g
  • Hintergrund-1d
  • Hintergrund-1i
  • Hintergrund-1n
  • Hintergrund-1j
  • Hintergrund-1h
  • Hintergrund-1f
  • Hintergrund-1e
  • Hintergrund-1c

Am Sonntagnachmittag wurde der Katastrophenschutzzug der Feuerwehr Pohlheim gegen 15 Uhr zum überörtlichen Einsatz nach Dillenburg alarmiert, um die dortigen Kräfte bei der Bekämpfung des Waldbrandes zu unterstützen. Gemeinsam mit den weiteren KatS-Zügen Allendorf und Rabenau wurde der Bereitstellungsplatz im Waldgebiet Dillenburg angefahren.

Der Einsatzbefehl war die Löschwasserförderung an verschiedene Brandstellen aufrecht zu erhalten. Vor Ort wurde an einem Übergabeplatz das Löschwasser von Wechselladerfahrzeugen entgegengenommen, in einen Puffertank gefüllt und dann weiter zur Brandstelle bzw. der nächsten Pumpenstation gefördert. 

Gegen Mitternacht wurden die Einsatzkräfte von weiteren KatS-Einheiten abgelöst und die Einsatzstelle konnte verlassen werden.

Wir bedanken uns bei allen Wehren für die gute Zusammenarbeit und wünschen allen Einsatzkräften, dass sie gesund und unversehrt von ihrem Einsatz zurückkehren.

 

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 

Share

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.