• Hintergrund-1l
  • Hintergrund-1g
  • Hintergrund-1j
  • Hintergrund-1h
  • Hintergrund-1e
  • Hintergrund-1d
  • Hintergrund-1b
  • Hintergrund-1n
  • Hintergrund-1i
  • Hintergrund-1f
  • Hintergrund-1m
  • Hintergrund-1a
  • Hintergrund-1k
  • Hintergrund-1c

Am Mittwochmittag kam es in einem Wohnhaus in der Nollgasse in Pohlheim Grüningen zu einem Zimmerbrand. Die im Innenangriff eingesetzten Atemschutzgeräteträger, insgesamt drei Trupps mit sechs Einsatzkräften, begannen direkt mit der Lokalisierung des Brandherdes und der Brandbekämpfung.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war glücklicherweise niemand im Haus, somit gab es auch keine Verletzten. Eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte, war die Bergung von insgesamt vier Behältern mit tiefkaltem Sauerstoff. Diese Vorratsbehälter dienen zum Nachfüllen der mobilen Sauerstoffversorgung des Bewohners des Schadendsobjekts. Die Behälter waren zwar dem Brandrauch ausgesetzt und stark verrußt, jedoch keiner größeren Temperatur und damit ungefährlich für die Einsatzkräfte.

Eine weitere Besonderheit war der sehr wachsame Hund im Hof des rückwärtigen Grundstücks, der zuerst die Erkundung der Rückseite des Schadensobjekts erfolgreich verhinderte. Durch gutes Zureden der ihm bekannten Nachbarn war es möglich ihn anzuleinen und die Erkundung durchzuführen. Während der Löscharbeiten waren die Nollgasse und Taunusstraße voll gesperrt. Leider ist das Haus durch das Feuer und die sehr starke Rauchentwicklung erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden und nicht mehr bewohnbar. Die letzten Feuerwehrleute konnten nach etwa 2,5h die Einsatzstelle verlassen.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr Pohlheim, der Kreisbrandmeister Roland Kraus, ein Rettungswagen in Bereitstellung und die Polizei mit vier Beamten im Einsatz.

BuMa Feuerwehr Pohlheim

Quelle Bilder: Constantin Hoppe

Share

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.