• Hintergrund-1g
  • Hintergrund-1c
  • Hintergrund-1f
  • Hintergrund-1e
  • Hintergrund-1b
  • Hintergrund-1n
  • Hintergrund-1i
  • Hintergrund-1m
  • Hintergrund-1j
  • Hintergrund-1k
  • Hintergrund-1h
  • Hintergrund-1a
  • Hintergrund-1d
  • Hintergrund-1l

"Es ist schön das ihr trotz der Sommerferien so zahlreich erschienen seid um für krebskranke Kinder Fahrrad zu fahren", so begrüßte die Leiterin der Minifeuerwehr Feuerwehrdrachen Pia Konrad am Samstagmorgen 15 Kids. Zusammen mit Katrin Briegel begrüßte sie alle Kinder und Sponsoren die das angekündigte Fahrradfahren aufmerksam beobachteten. Auf einem Rundkurs von 200 Meter radelten die Kinder zusammen 860 Runden in einer Stunde. Der Rewe Markt in Pohlheim Garbenteich stellte für die Kinder Getränke und frisches Obst in der "Boxengasse" zur Verfügung. Eltern, Verwandte und Gönner sponserten die jungen Radfahrer die insgesamt 172 Kilometer radelten. Die riesige Spendensumme von knapp 2000,-€ wurde mit Muskelkraft und enormer Motivation erradelt, diese wird dann am 6. August, wenn der Prolog der „Tour der Hoffnung“ am Feuerwehrhaus Fortweg Station macht, persönlich überreicht. Stadtbrandinspektor Bernd Schöps winkte nach einer Stunde die Radfahrer in das Ziel und bezeichnete es als eine supertolle Leistung. Einige Sponsoren meinten das Radfahren solle früher abgebrochen werden, da ein junger Fahrer sagenhafte 91 Runden fuhr und der vereinbarte Sponsorbetrag damit enorm hoch sei. Der Stadtbrandinspektor bedankte sich bei den Betreuern für die Organisation zu dieser beispielhaften tollen Aktion. Am Ende bekamen die teilnehmenden Kinder noch ein kleines Geschenk überreicht. Bei der diesjährigen „Tour der Hoffnung“ helfen wir mit der Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr Pohlheim ebenfalls den krebskranken Kindern. Neben dem Pohlheimer Tour-Stopp am Mittwoch, den 6. August 2014 mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm mit VIP-Gästen, veranstalten wir zusätzlich ein Spenden-Radfahren. Vom 2. auf den 3. August von morgens 10 Uhr an, starten wir mit der Einsatzabteilung der Feuerwehr Pohlheim mit einem 24h Nonstop-Radfahren. Die Jugendfeuerwehr nimmt mit einer 12 Stundenradfahrt an der Aktion teil. Sponsoren, die die Radfahr-Aktion unterstützen möchten, werden noch gesucht. Wir hoffen auf viele Unterstützer, damit eine möglichst hohe Summe für die krebskranken Kinder zusammen kommt. Sie können auf die Konten der Stadt Pohlheim unter dem Kennwort „Sponsor – Tour der Hoffnung“ spenden. Das Geld geht übrigens zu 100 Prozent an Forschung und Behandlung für die krebskranken Kinder in Gießen und in weitere Regionen in Deutschland, versprechen die Organisatoren.

Sparkasse Gießen
BLZ: 513 500 25
Konto Nummer: 242 001 084
BIC: SKGIDE5F
IBAN: DE42513500250242001084

Volksbank Mittelhessen eG
BLZ: 513 900 00
Konto Nummer: 60011508
BIC: VBMHDE5FXXX
IBAN: DE6751390000060011508.

 

BuMa Feuerwehr Pohlheim

Share
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen