• Hintergrund-1a
  • Hintergrund-1j
  • Hintergrund-1g
  • Hintergrund-1l
  • Hintergrund-1i
  • Hintergrund-1m
  • Hintergrund-1e
  • Hintergrund-1n
  • Hintergrund-1h
  • Hintergrund-1f
  • Hintergrund-1b
  • Hintergrund-1c
  • Hintergrund-1d
  • Hintergrund-1k

 

"Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall", so lautete das Alarmstichwort bei der Alarmierung der Rettungs- und Einsatzkräfte um 20:30 Uhr.
Ein PKW fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf und verkeilte unter dem Sattelzug. Mit zwei hydraulischen Hebern wurde der LKW angehoben, sodass das verunfallte Fahrzeug unter dem Sattelzug mit der maschinellen Zugeinrichtung des Rüstwagens herausgezogen werden konnte. In enger Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die verunfallte und massiv eingeklemmte Person dann mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Patient in ein umliegendes Krankenhaus geflogen.
Während den Rettungsmaßnahmen war die Bundesautobahn 5 ab dem Rastplatz Limes voll gesperrt.
Im Einsatz waren insgesamt 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr Pohlheim und Reiskirchen sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarztsystem, der Kreisbrandinspektor, die Polizei und ein Rettungshubschrauber. Eingesetzt wurde auch das neue Chrash Recovery System, womit schnell alle relevanten Fahrzeugdaten für die technische Rettung auf einem Tablet PC zur Verfügung gestellt werden können.

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 

Share

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.