• Hintergrund-1a
  • Hintergrund-1i
  • Hintergrund-1b
  • Hintergrund-1g
  • Hintergrund-1n
  • Hintergrund-1j
  • Hintergrund-1l
  • Hintergrund-1d
  • Hintergrund-1m
  • Hintergrund-1e
  • Hintergrund-1h
  • Hintergrund-1c
  • Hintergrund-1f
  • Hintergrund-1k

Am Samstag trafen sich die jüngsten Mitglieder der Feuerwehr Pohlheim, die Minifeuerwehr, um 17.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Pohlheim Dorf-Güll. Dort planten sie die Nacht zu verbringen. Nachdem die Nachtlager errichtet waren, wurde zunächst für das leibliche Wohl gesorgt: Kochen stand auf dem Programm. Es gab Spaghetti Bolognese, Salat dazu und zum Nachtisch Pudding. Um der Müdigkeit nach dem Essen vorzubeugen, folgte eine Nachtwanderung. Ausgerüstet mit Warnwesten und Taschenlampen ging es ins Dunkel der Nacht. Wieder zurück im Feuerwehrhaus bereitete man sich dann auf das zu Bett gehen vor, tauschte die Kleidung gegen Schlafanzug oder Nachthemd. Währenddessen bereiteten die Betreuerinnen und Betreuer in der Küche Popcorn vor, denn vor dem Schlafen wartete noch ein Film auf die Mädchen und Jugend im Alter von 6-10 Jahren, die sich über das lange wach bleiben freuten: „Ich bin jetzt schon viel länger wach als zu Hause immer, außer an Silvester, da darf jeder lange wach bleiben!“.  

Den nächsten Morgen begann man klassisch mit einem ausgiebigen Frühstück, um gegen 10.00 Uhr gestärkt von den Eltern abgeholt werden zu können.

BuMa Feuerwehr Pohlheim

Share
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen